Wenn unsere Schule gemeinsam Gott feiert

Unsere regelmäßigen Gottesdienste

Die Stufengottesdienste

Wie reich unser Glaube ist und wie vielfältig er durch die SchülerInnen zum Ausdruck gebracht wird, erfahren wir Woche für Woche bei den Stufengottesdiensten in der Arche. Jeden Montag und Donnerstag (je nach Schulform) feiern wir Gottesdienst in der Arche.

Verantwortlich

Die ReligionslehrerInnen, der Schulpfarrer und Pfr. Wendland

Termin

Die beiden Schulen wechseln sich innerhalb eines Schuljahres im Wochentag ab und feiert entweder am Donnerstag oder am Montag in der 1. Stunde Gottesdienst mit allen SchülerInnen und FachlehrerInnen. Der Gottesdienst wird jeweils von einer Klasse vorbereitet.

Die großen Gottesdienste

Dreimal im Jahr feiert die ganze Schulgemeinschaft Gottesdienst passend zum Kirchenjahr. Denn wo gemeinsam gearbeitet wird, darf (und soll) man auch gemeinsam feiern.

Verantwortlich

Der Schulpfarrer, Frau Niggemann-Werth, Frau Schulte-Kohne

Termine
  • Vorweihnachtlicher Gottesdienst am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien
  • Aschermittwochsgottesdienst
  • Pfingstgottesdienst an den letzten Tagen vor Pfingsten

Die Begrüßungsgottesdienste

An einer neuen Schule anzufangen, ist nie einfach. Leichter geht es, wenn die «Neuen» herzlich und ehrlich begrüßt werden: So feiern wir mit den Schülern der 5. Klasse am ersten Schultag ein kurzes «Willkommens-Gebet».

Nach ungefähr einem Monat feiern die inzwischen ein wenig «eingelebten» neuen MitschülerInnen mit ihren Eltern und Lehrern einen ersten größeren Gottesdienst – mit Gott beginnen hilft jede Hürde nehmen!

Verantwortlich

Die KlassenlehrerInnen und der Schulpfarrer

Termin

Die Realschule feiert ihren Eltern-Schüler-Lehrer-Gottesdienst an einem Freitag im September/Oktober um 16.00 Uhr.
Das Gymnasium feiert den gleichen Gottesdienst am darauffolgenden Samstag um 9.00 Uhr.

Die Entlassgottesdienste

Der Abschluss der Schulzeit an der Füprstenbergschule – ob mit Abitur oder Realschulabschluss – ist eine emotionale Angelegenheit. In die festlichen Entlassfeier und auch der ausgelassenen Party mischen sich immer auch Tränen der Freude und der Rührung – und Sorgen um die Zukunft. Da hat ein Gottesdienst eine wichtige Bedeutung: Danke sagen (auch an Gott), Abschied nehmen (und Gottes Segen wünschen) und in die Zukunft blicken (im Vertrauen auf seine Zusage) finden dort einen unverzichtbaren Ausdruck.

Verantwortlich

Der Entlassgottesdienst der Realschule wird von den Schülern zusammen mit dem Schulpfarrer vorbereitet und traditionell als Eucharistie gefeiert.
Der Abiturentlassgottesdienst wird von den Abiturienten als ökumenischer Gottesdienst vorbereitet, die Predigt und den Gottesdienst halten im Wechsel ein evangelischer Pastor / Pastorin und der Schulpfarrer.

Termin

Die Entlassfeier der Realschule findet zumeist 14 Tage vor den Sommerferien an einem Freitag Nachmittag statt.
Die Abiturentlassfeier beginnt zumeist am anschließenden Samstag um 9.00 Uhr mit dem Gottesdienst.

Rorategottesdienst

Es ist eine jahrhundertealte Tradition im Advent eine Roratemesse nur bei Kerzenschein zu feiern. «Tauet Himmel von oben, lasst Gerechtigkeit regnen!» ist der Ruf, der diesen Gottesdienst seinen Namen gegeben hat: Rorate ist lateinisch und heißt «tauet!«

Im Jahr 2019 haben wir zum ersten Mal einen Rorategottesdienst in der Adventszeit in der Arche gefeiert und wollen diese schöne Erfahrung auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Wir beginnen schon um 7.00 Uhr in der Arche und haben danach noch genügend Zeit für ein gemeinsames Frühstück.

Verantwortlich

Ein Team von LehrerInnen des Gymnasiums und der Realschule

Termin

An einem Schultag im Advent

Katechetische Gottesdienste für die 5. Klassen

Nicht alle Schüler und Schülerinnen, die neu an unsere Schule kommen, sind mit Gottesdiensten und Eucharistiefeiern vertraut. Aber auch die an Gottesdienst gewohnten Kinder, die vielleicht sogar auch Messdiener und Messdienerinnen sind, können noch so einiges in den Gottesdiensten der 5. Klasse lernen: Denn diese Feiern führen auf unterhaltsame, informative und zugleich erfahrbare Weise in die Formen und Bedeutung des christlichen und katholischen Gottesdienstes ein.

Den katholischen Gottesdienst erleben dabei auch die nicht-katholischen Schüler und können so Verständnis für die oft seltsam anmutenden Formen entwickeln, ohne ihre eigene Überzeugung aufzugeben.

Verantwortlich

Pfr. van Briel

Termin

Vier oder fünf Gottesdienste im Rahmen der Stufengottesdienste im Laufe des ersten Jahres. Den Inhalt der katechetischen Gottesdienste finden Sie unter «Soul Food – Gemischtes» auf dieser Seite.

Du hast Kritik oder Lob? Fragen oder Hinweise? Du möchtest mit einem Seelsorger reden?

Kontaktiere uns per E-Mail - Wir sichern dir absolute Vertraulichkeit zu.