Soul Food

Nahrung für die Seele

Schulseelsorge geschieht. Seelsorge ist kein Foto, kein Text und keine Dogmensammlung, sondern die geschieht in der Zuwendung eines Menschen zu einem anderen. Immer dann, wenn Menschen in eine Beziehung zueinander treten, ist auch Gott dabei.

Von diesen Momenten gibt es Erinnerungen, die wir festhalten können – in Bildern, Geschichten, Gedanken und Gebeten. Allen, die Anregung suchen für ihre ganz persönliche Beziehungsgeschichte, bieten wir hier einen Fundus an, in dem man stöbern und verweilen kann.

Gebete

An unserer Schule gibt es zur Zeit zwei Gebetshefte, die jedem Schüler zur Verfügung gestellt werden: Ein Heft für die Unterstufe (5.-7. Klasse) und ein Heft für die Mittelstufe (8.-10. Klasse). Ein weiteres Heft für die Oberstufe ist in Planung.

Aus diesen Heften bieten wir hier eine Auswahl der zum großen Teil selbst verfassten Gebete an. Auch die Geschichten, Gedanken und das Glaubenswissen (siehe «Soul Food») auf dieser Seite stammen aus diesen Heften.

 

Gebete

Geschichten voller Leben

Kurzgeschichten sind eine unerschöpfliche Quelle: Nicht nur für Meditationen und Gottesdienste, sondern auch für deine persönliche Bereicherung.

Was ansteckt und begeistert, ist das Leben. Der gelebte Glaube. Erfahrungen, die gemacht worden sind.

Deshalb ist auch die Bibel kein theologisches Sachbuch, sondern eine Sammlung persönlicher Erfahrungen. Genauso die sind Geschichten, die du hier findest, Bonbons aus dem Leben oder der christlichen Erzähltradition.

Aber, was rede ich… lies selbst!

 

Geschichten

Gedanken, die Mut machen

Hier findest Du sowohl kleine Perlen der Weisheit,als auch provozierende Querschüsse; Anregungen zum Andersdenken und Gedanken zur Ruhe…

Eine kleine, ungeordnete Sammlung, die sowohl dich persönlich, aber auch den Gottesdienst, eine Grußkarte oder dein Gebet bereichern kann.

Viel Freude beim Stöbern!

 

Gedanken

Interessantes über den Glauben

Glaubenswissen ersetzt keinen Glauben. Wer glaubt, der vertraut. Jeder, der liebt, schenkt dieses Vertrauen. «Ich glaube an dich!» ist vielleicht der schönste Ausdruck dieses Vertrauens, den man jemanden sagen kann.

Und doch steht unser Vertrauen in einem ständigen Kreislauf mit dem, was wir über den Geliebten wissen: Nur wer vertraut, lernt wirklich kennen. Wer tiefer sieht, kann tiefer vertrauen. Und wer erkennt, der wird in der Liebe wachsen.

So können wir auch einiges über Gott erzählen. Und über seine Kirche. Oder andere Konfessionen, Religionen, die Bibel, die Sakramente, Feste, Feiern und Gebote.

Und wir können uns dieses Wissen, das aus Erfahrungen mit Gott und durch Gottes Mitteilung gewonnen wurde, auch gerne immer neu vor Augen halten.

Hier also ein paar Informationen über Glauben, Religionen und Bibel, so wie sie auch in unseren Gebetsheften für die Mittelstufe stehen.

 

Glaubenswissen

Gemischtes

Das Leben ist ein Fluss. Es mag Momente geben, die so schön sind, dass man die Zeit anhalten will. Leider (oder gottseidank?) ist das nicht möglich. Aber Erinnerungen – die bleiben. Und die können wir festhalten.

Das gilt auch für die Schulseelsorge und die Seelsorge im allgemeinen. So stehen vorübergehende Aktionen im Zentrum dieser Website – die ja ein Spiegel der Schulseelsorge an der Fürstenbergschule in Recke sein soll. «Man muss mitmachen, erlebt haben, dabei gewesen sein!» – Und doch können wir Erinnerungen festhalten.

Dazu dient hier die Seite «Gemischtes». Hier findest Du abgeschlossene Aktionen, Gedankensplitter aus Gottesdienste, Erinnerungswertes aus Posts oder Zusammenfassungen von Predigten. So geht nichts verloren und kann vielleicht auch Anregung für andere Schulen sein.

 

Gemischtes

Im Glauben gemeinsam

Du hast Kritik oder Lob? Fragen oder Hinweise? Du möchtest mit einem Seelsorger reden?

Kontaktiere uns per E-Mail - Wir sichern dir absolute Vertraulichkeit zu.