Fast Ostern (6): Was danach geschah

Fast Ostern (6): Was danach geschah

Zum Abschluss des Stopmotion-Projekts der Klasse 5c zu “Tod und Auferstehung Jesu” hier die 6. Folge.

Nach Tod und Auferstehung Jesu gingen die Jünger Jesu noch einmal fischen – sie waren es so gewohnt. Als sie eine ganze Nacht keinen einzigen Fisch im Netz hatten, kam Jesus zu ihnen ans Ufer und gab ihnen den entscheidenden Tipp. Da erkannten sie: «Wir sollen nicht mehr für uns Fische fangen, sondern für Jesus arbeiten – und der ganzen Welt die Frohbotschaft bringen: Jesus lebt!»

Leitung: Bernadette Schulte-Kohne, Rieke Knüver, Katharina Lehmann
Musik: Peter van Briel